Brennstoffzelle als Range Extender für Elektrofahrzeuge

Vorwort

Ist Wasserstoff der unbegrenzte Energieträger der Zukunft? Ist die Brennstoffzelle als Energieumwandlungssystem denkbar, welches geräuschlos Strom erzeugt und dabei Emissionsfrei arbeitet? Wird der Lithium-Ion-Akku eine Möglichkeit sein elektrische Energie sicher, zuverlässig und dauerhaft zu speichern? Wie ökologisch, ökonomisch und nachhaltig sind diese Technologien heute bzw. werden sie in 20 Jahre sein?

Kritiker behaupten, die Brennstoffzelle wäre 1980 acht bis zehn Jahre von der Serienreife entfernt gewesen - und sei es heute immer noch.

Wird sich der Traum vom emissionsfreien Fahren verwirklichen lassen? Und ist Wasserstoff die Lösung des Problems?


Zusammenfassung

Es ist allgemein bekannt, dass das Elektrofahrzeug in naher Zukunft in den Massenmarkt eingeführt werden muss. Die Gründe dafür sind allerdings nicht in der Erdölreichweite oder der CO2-Emission zu sehen, sondern liegen in der Ökonomie. Das kann nur geschehen, wenn die Leistungsfähigkeit eines Energiespeichers im Elektrofahrzeug dem der fossilen Energieträger gleichkommt. Zudem sollte es das Ziel der Weiterentwicklung sein, eine Senkung des allgemeinen Energiebedarfs von Fahrzeugen zum Beispiel durch Gewichtsreduktion herbeizuführen.

Abgeschlossen Mai 2010

Buchtipp: Brennstoffzelle als Range Extender für Elektrofahrzeuge ISBN: 978-3639277425